Vorschau

 

„Miniserie“ soll ausgebaut werden

Am kommenden Sonntag, den 04.10. will der VfB Leimen 1 seine Serie von zwei Siegen in Folge weiter ausbauen. Gegen den VfR Walldorf geht der VfB im heimischen Otto-Hoog-Stadion als Favorit ins Spiel. Dennoch sollte die Stober-Truppe den Gegner nicht unter-schätzen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

 

Schwere Auswärtsaufgabe für die „Zweite“

Am kommenden Sonntag, den 04.10. muss der VfB Leimen 2 beim heimstarken SG Dielheim antreten. In dieses Spiel geht unsere „Zweite“ als Außenseiter. Vielleicht kann man trotzdem in Dielheim für eine Überraschung sorgen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

 

[pg – 01.10.2020]

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Verdiente Mitglieder werden geehrt

Der neu gewählte Vorstand hat sich in seiner letzten Versammlung entschlossen, die derzeit gültige Fassung der Vereinssatzung aus dem Jahre 1985 zu überarbeiten und neu zu fassen.

Ferner steht die Ehrung zahlreicher verdienter Mitglieder an.

 

Aus diesen Gründen hat die Vorstandschaft beschlossen, eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Diese findet nun am Sonntag, den 18. Oktober 2020 um 10.30 Uhr im Otto-Hoog-Stadion – aufgrund der Hygienevorschriften unter freiem Himmel – statt.

 

Der Satzungsentwurf sowie die Ordnungen können hier eingesehen werden. Dort finden Sie auch die Tagesordnung.

 

Anträge sind schriftlich (per Email an gs@vfbleimen.de oder durch Einwurf in den Briefkasten) bis spätestens 10.10.2020 an die Geschäftsstelle zu richten. Danach eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Ich möchte Sie hiermit herzlich einladen, an dieser Versammlung teilzunehmen.

Walter Stamm

1. Vorsitzender 

Entwarnung im Corona-Fall des VfB Leimen

 

Wie bereits in der Presse veröffentlicht, ist ein Spieler der I. Mannschaft des VfB Leimen am vergangenen Mittwoch positiv getestet worden. In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern in Mannheim und Heidelberg wurde die Vorgehensweise in der Angelegenheit abge-sprochen.

Da der Spieler bereits am 16. August zum letzten Mal in der I. Mannschaft beim VfL Heiligkreuzsteinach gespielt hat und am 18. August auf Grund einer Verletzung lediglich alleine ein Lauftraining absolviert hat, sind weitere Maßnahmen nach Auskunft der beiden Gesundheits-ämter nicht notwendig.

Hinzu kommt noch, dass bei keinem Spieler und dem Trainerteam der I. Mannschaft in der Zwischenzeit spezifische Krankheitssymptome aufgetreten sind.

Als Vorsichtsmaßnahme wurde das anstehende Pokalspiel der II. Mannschaft gegen den FC Rot auf einen späteren Termin ver-legt, da am 23. August drei Spieler der I. Mannschaft beim Pokalspiel der II. Mannschaft in Hirschhorn mitwirkten.

Die beiden Mannschaften des VfB Leimen werden am 1. September wieder in das Training einsteigen.

Auch gibt es keine Auswirkungen auf den Betrieb des Clubhauses des VfB Leimen, da der erkrankte Spieler keinen Kontakt zur Gaststätte hatte.

Der aufgetretene Fall zeigt uns jedoch allen, dass das Virus noch nicht besiegt ist und deshalb die vorgegebenen Hygieneregeln strengstens eingehalten werden müssen.

 

Walter Stamm

1. Vorsitzender 

[rg - 30.08.2020]

Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung v. 02.09.2020
Die Freiwilligen im Einsatz

Arbeitseinsatz am Wochenende

Zu einem – sehr kurzfristig angesetzten – samstäglichen Arbeitseinsatz trafen sich am 22. August acht Helfer, um den Rasenplatz von Unkraut zu befreien. Der Hauptgegner der Freiwilligen hieß „Hirse“ und zeigte sich sehr zahlreich und verteilte sich über die gesamte Rasenfläche.

Da sich dieses Unkraut sehr schnell ausbreitet, wurde der Vorschlag eines Freiwilligen schnell verworfen, die Aktion angesichts des kurz zuvor einsetzenden Starkregens um eine Woche zu verschieben. Und da hatte dann auch der „Wettergott“ ein Einsehen, denn pünktlich zum Arbeitsbeginn um acht Uhr schlossen sich die „Himmelsschleusen“. So konnten sich die „Hirsestecher“ trockenen Fußes an ihr Werk machen.

Beim ersten Anblick des Rasens fühlte man sich erinnert an Don Quichotes „Kampf gegen Windmühlen“, aber schnell zeigte sich, dass die Helfer auch den Umgang mit den Gartengeräten beherrschen.

Nach zwei Stunden nicht eben rückenschonender Arbeit hatte man vier Schubkarrenladungen Unkraut ausgestochen, und so hatten sich die „Rasenpfleger“ das anschließende Frühstück – und den Dank des Organisators und neuen Vor-sitzenden Walter Stamm - redlich verdient.

Leider wird dieser Sieg über die Hirse nicht von großer Dauer sein, sodass ein weiterer Arbeitseinsatz bereits in Planung ist.

 

[rg -24.08.2020]

Die C-Junioren berichten:

Großzügige Unterstützung zum Aufstieg der JSG 2005/2006

 

Groß war die Freude der Spielergemeinschaft FC Bad. St. Jlgen/VfB Leimen (Jahrgang 2005/2006), als sie erfahren haben, dass sie in die Kreisliga aufgestiegen sind.

Und damit die Jungs dies auch stolz zeigen können, spendete Matthias Maisch vom Finanzhaus Maisch in Nußloch die Aufstiegs-T-Shirts. Hierfür unseren herzlichen Dank.

 

Auch bedanken möchten wir uns beim FC Badenia St.Ilgen und dessen Förderverein, die unsere Mannschaftskasse mit einer Aufstiegsspende in Höhe von 200,00 Euro füllten.

Von den beiden Förderkreisen (Jugend und Aktiv) des VfB Leimen wird die Mannschaft zu einer kleinen „Aufstiegsfeier“ bei leckerer Pizza ins Clubhaus eingeladen hat, sobald die Sommerferien vorbei sind. (sw)

 

[pg – 07.08.2020]

____________________________________________________________________________________________________________

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 1914 Leimen e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.