Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des VfB 1914 Leimen e.V.
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des VfB 1914 Leimen e.V.

Vorstandsmitglieder des VfB

Funktion Name Vorname
1. Vorsitzender Kalischko Kai-Uwe
2. Vorsitzender Pannicke Tilo
Schatzmeister nicht besetzt  
Geschäftsführer Winter Benjamin
Technischer Leiter Lerma Francisco
Jugendleiter Gayer Felix
stellv.Jugendleiter Öncer Koral
Spielbetrieb 1.Mannschaft Clewe Daniel
Spielbetrieb 1.Mannschaft Mandel Peter

Spielbetrieb 2.Mannschaft

 

Heim

 

Christian

 

Vorsitzender

Wirtschaftsausschuss

Klumpp

Dieter

Stellv. Vorsitzender Wirtschaftsausschuss

Bizjek

Mario

Mitglieder Wirtschaftsausschuss

Ayhan

Cottone

Heider

Klumpp

Bönig

Specht

Scheuermann

Krieg

Jennifer

Pietro

Max

Stefan

Michael

Volker

Heinz

Martin

Platzkassierer

Vertreter der Alten Herren

Lennhart

Nikolaus

Kai

Schlosser

Beratendes Mitglied

Beratendes Mitglied

Beratendes Mitglied (Ehrenvorsitz.)

Beratendes Mitglied (Ehrenvorsitz.)

Schneider

Gehrig

Sauerzapf

Appel

Werner

Peter

Bruno

Hans

Beratendes Mitglied

(1. Vorsitzender Förderkreis)

Mühlböck

Hans

Beratendes Mitglied

(1. Vorsitzender Jugendförderkreis)

Klöver

Steffen

Kassenprüfer

Biermann

Skowronek

Sven

Darius

Ära Bruno Sauerzapf endet nach mehr als zwei Jahrzehnten

Der neue, geschäftsführenden Vorstand des VfB (v.l.): Hans Appel (Ehrenvorsitzender), Felix Gayer, Francisco Lerma, Tilo Pannicke, Benjamin Winter, Dieter Klumpp, Kai-Uwe Kalischko, Bruno Sauerzapf (Ehrenvorsitzender)

Bei den Neuwahlen: Kai-Uwe Kalischko neuer Vorsitzender – Bruno Sauerzapf wird Ehrenvorsitzender

 

Voll besetzt war das Clubhaus des VfB Leimen am Montagabend, als der 1. Vorsitzende Bruno Sauerzapf die wichtige Mitgliederversammlung des VfB Leimen eröffnete, und die Anwesenden begrüßte. Gleich zu Beginn informierte er die Versammlung, dass er nach nun fast 23 Jahren als erster Vorsitzender nicht mehr für eine weitere Amtsperiode kandidieren werde.

 

Bei der anschließenden Totenehrung für die verstorbenen Mitglieder des Vereins nannte er stellvertretend für alle Verstorbenen Sergj Getke. Der junge Torhüter des VfB kam um tragische Weise ums Leben. Auch dankte Sauerzapf allen, die zu der würdigen Trauerfeier beigetragen haben.

 

Mit dem Bericht des Technischen Leiters ging es dann in der Tagesordnung weiter. Francisco „Chico“ Lerma wies gleich zu Beginn daraufhin, dass der VfB Leimen der einzige Verein im Fußballkreis Heidelberg (wahrscheinlich auch im badischen Bereich) mit drei aktiven Mannschaften im Punktspielbetrieb ist. Er berichtete über den knapp verpassten Aufstieg der ersten Mannschaft, und bescheinigte auch den beiden anderen Mannschaften gute Leistungen. In den derzeit laufenden Punktespielen seien die Leistungen der Mannschaften zufriedenstellend.

 

Speziell erwähnt wurde dabei die zweite Mannschaft, die zurzeit in der A-Klasse den zweiten Platz belegt. Obwohl der VfB leider kein Aufstiegsrecht hat, will die Mannschaft auch weiterhin diesen Platz verteidigen.

 

Zum Abschluss seines Berichts ging dann Lerma noch auf die getätigten Umstrukturierungen im Trainerbereich in der Winterpause ein. Er bemerkte auch noch an, dass der VfB Leimen in allen sportlichen Bereichen breit aufgestellt ist, und das Ziel, die eigenen Jugendspieler einzubinden auch weiterhin konsequent verfolgt wird.

 

Stellvertretend verlas dann Dieter Klumpp den Bericht des Schatzmeisters. Hier konnte er nur erfreuliches berichten. Die finanzielle Lages des Vereins ist entspannt, und alle Vereinskonten werden auf Gutenhabenbasis geführt. Viel wurde in die Infrastruktur im Otto-Hoog-Stadion investiert. Ein Rasenmäher, sowie ein Pflegegerät für den Kunstrasenplatz wurden auf Verein angeschafft, und mit Darlehen finanziert. Die Altlasten aus vergangenen Zeiten sind abgetragen und der VfB steht auch nun finanziell auf soliden Beinen.

 

Bei der geplanten Beitragsanpassung kam es dann nur zu kurzen Diskussionen. Bruno Sauerzapf konnte den Anwesenden die Anpassung plausibel und stichhaltig erläutern. Schließlich wurden dann die Anpassung und die neuen Beiträge von der Versammlung fast einstimmig angenommen.

 

Auch die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte fast einstimmig.

 

Der Wahlausschuss (Bruno Sauerzapf, Hans Appel und Peter Gehrig) konnte dann die Neuwahlen in Angriff nehmen. Durch die gute Vorarbeit der bisherigen Vorstandschaft gingen diese Neuwahlen dann auch schnell und problemlos über die Bühne.

 

Der nun neugewählte geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

Erster Vorsitzender: Kai-Uwe Kalischko

Zweiter Vorsitzender: Tilo Pannicke

Geschäftsführer: Benjamin Winter

Technischer Leiter: Francisco Lerma

Wirtschaftsausschussvorsitzender: Dieter Klumpp

 

Vakant bleibt die Position des Schatzmeisters. Bis hier ein geeigneter Kandidat gefunden wird, führt Kai-Uwe Kalischko dieses Amt kommissarisch weiter.

 

Weiter wurden noch gewählt:

Spielausschuss: Peter Mandel, Daniel Clewe, Christian Heim

Platzkassier: Kai Lennhart

Wirtschaftsausschuss: Jenny Ayhan, Pietro Cottone, Marijan Bizjak, Heinz Scheuermann, Michel Böing, Volker Specht, Martin Krieg, Max Heider und Stefan Klumpp

Kassenprüfer: Sven Biermann und Darius Skowronek

 

Bestätigt wurden dann von der Versammlung:

Jugendleiter: Felix Gayer

Stellv. Jugendleiter: Koral Öncer

Vertreter der AH: Nico Schlosser

 

Nach Abschluss der Wahlen bedankte sich dann der neue 1. Vorsitzende Kai-Uwe Kalischko für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Als erste offizielle Amtshandlung schlug der der Versammlung vor, den bisherigen Vorsitzenden Bruno Sauerzapf zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen und mit viel Beifall bedacht. Auch dankte Kalischko der bisherigen Vorstandschaft für die geleistete Arbeit.

 

Da keine Anträge vorlagen und es auch keine weiteren Wortmeldungen gab, konnte Kai-Uwe Kalischko die harmonisch verlaufene Versammlung nach knapp einer Stunde schließen.

 

-Gehrig, 26.1.2016-

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB Leimen 1914 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.