Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des VfB 1914 Leimen e.V.
Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage des VfB 1914 Leimen e.V.

Das Otto-Hoog-Stadion

Stadioneingang

Der 13. Mai 1962 war für das sportliche Geschehen in Leimen ein Meilenstein. Das Stadion wurde feierlich eingeweiht.

 

Schon 1956 wurde ein Gesamtplan für Sportstättenbau aufgestellt, in dem das Stadion zu den Prioritäten zählte. 1958 wurde bereits der Rasen für das Spielfeld eingesät. Nach 1 1/2 Jahren Bauzeit, während der große Erschwernisse zu meistern waren, konnte das Stadion seiner Bestimmung übergeben werden.

Die Kosten beliefen sich auf rund 493.000,- DM. Zur Auffüllung des Geländes wurden ca. 14.000 cbm Boden benötigt. 2.000 Bäume und Sträucher wurden gepflanzt.

Stadionfest im Otto-Hoog-Stadion

Anlässlich der Einweihung wurde ein beachtliches sportliches Rahmenprogramm dargeboten:

leichtathletische Wettkämpfe, Vorführungen der Landeskunstturniere und ein Fußballspiel des VfB Leimen gegen den BC Augsburg, der seinerzeit der höchsten deutschen Spielklasse angehörte.

Der KuSG Leimen war es gelungen, neben deutschen Meistern auch Weltrekorhalter Heinz Fütterer für das leichtathletische Programm zu gewinnen.

Die Stadioneinweihung wurde so zu einem Höhepunkt des sportlichen Lebens in Leimen.

 

Mit der Übergabe des Stadions stand erstmals in Leimen eine Sportstätte zur Verfügung, die in Strukturen und Abmessungen den internationalen Anforderungen gerecht wurde.

Spielfeldrand im Otto-Hoog-Stadion

Am 19. Juli 1989 wurde das neu konzipierte und umfassend renovierte Sportstadion in Leimen, einschließlich einer hochmodernen Leichtathletik- und Flutlichtanlage, eingeweiht und gleichzeitig nach Otto Hoog benannt.

Diese Namensgebung erfolgte zur Erinnerung und in Würdigung einer großartigen Lebensleistung von Bürgermeister Otto Hoog, in dessen 28 jährige Dienstzeit im Mai 1962 die festliche Ersteinweihung fiel.

Ein Jugendspiel auf dem hinteren "neuen Rasen"

Im Frühjahr 2013 wurde der in die Jahre gekommene Naturrasen im Stadion in einen ganzjährig, wetterunabhängig bespielbaren Kunstrasen umgebaut. Unter großen Anstrengungen der ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstände und gegen teils große Wiederstände wurde das Projekt letztlich innerhalb weniger Wochen durchgezogen.

Eine Übersicht über den Verlauf der Arbeiten können Sie hier einsehen.

Der schlechte Zustand des Rasens im Stadion war am Ende nicht mehr zu übersehen
Der neue Kunstrasen: "Platzfehler" sind in den nächsten Jahren ausgeschlossen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB Leimen 1914 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.